Time Stranger Kyoko – Manga Rezension

IMG_1692editedReviewed by Sabrina
Da ich letztes Mal so viel Spaß dabei hatte die Manga-Serie Kamikaze Kaito Jeanne zu rezensieren, kommt hier schon die nächste. Und wie kann es anders sein, als über eine weitere Arina Tanemura Serie zu schreiben. Dieses Mal geht es um den Manga Time Stranger Kyoko, der in der Zukunft im 30. Jahrhundert spielt.

Im 30. Jahrhundert haben sich alle Länder zu einer Erdnation zusammengetan. Die Erdnation hat einen Erdenkönig und zwei Kronprinzessinnen: die 16-jährigen Zwillinge Prinzessin Kyoko Suomi und Prinzessin Ui Suomi. Kyoko ist alles andere als beigestert davon später einmal König der Erdnation zu werden. Sie möchte viel lieber ein ganz normales Mädchen sein, weswegen keiner ihrer Freunde oder Mitschüler weiß, dass sie die Kronprinzessin ist. Um sich vor ihrer Verantwortung zu drücken, beschließt sie die 12 Stranger zu finden, die dabei helfen sollen Prinzessin Ui aufzuwecken, die seit ihrer Geburt in einem tiefen Schlaf steckt. Nur so kann Kyoko ein ganz normales Leben führer und Ui das Amt der Königin übernehmen.

Generell bin ich kein großer Fantasy-Fan, jedoch bevorzuge ich dieses Genre bei Manga, vor allem wenn es um die Werke von Arina Tanemura geht.
Die Welt, die Arina für TSK geschaffen hat, ist toll. Neben einer großen Erdnation, besteht die Welt aus vielen verschiedenen Orten in denen die jeweiligen Clans leben, wie beispielsweise der Blumen-Clan, der Drachen-Clan oder der Schlangen-Clan. Die Mitglieder der Clans werden auch als Kirits bezeichnet, die eine Kreuzung aus einem Menschen und einem anderem Lebewesen sind.
Ich bin immer wieder begeistert von Arinas Vorstellungskraft und ihrer Fähigkeit sich nicht nur diese Charaktere und Geschichten auszudenken, sondern diese auch zu Papier zu bringen.

Die Geschichte rund um Kyoko und die Suche nach den 12 Strangern ist toll ausgearbeitet und sehr detailliert erzählt. Es gibt wieder viele Kapitel und Szenen zum Nachdenken, aber auch zum Lachen. Und natürlich kommt die Romantik auch in dieser Serie nicht zu kurz. Kyoko hat viele Verehrer, doch nur einer von diesen jungen Burschen lässt ihr Herz höher schlagen. 😉
Ganz besonders berührt mich immer Sakatakis Vergangenheit, die zwar sehr traurig und schockierend ist, aber auch seine positiven Seiten hat. Denn wäre Sakatakis Vergangenheit anders ausgefallen, wäe er nicht im Schloss des Erdenkönigs gelandet und wäre auch nicht der Bodyguard von Kyoko geworden.

Obwohl die Serie einer meiner Lieblinge ist, finde ich das Ende jedoch sehr übereilt und überstürzt. Es passieren viel zu viele Dinge auf einmal und wie aus dem Nichts. Es scheint, als ob Arina alles schnell zu einem Ende bringen musste. Warum? Das weiß auch ich nicht. Ich bin aber der Meinung, dass TSK potential für mindestens noch vier weitere Kapitel bzw. ein weiteren Band hat. Schade, dass TSK so schnell enden musste.

IMG_1703editedWie bei Kamikaze Kaito Jeanne sind auch die Zeichnungen in Time Stranger Kyoko wieder vom allerfeinsten. Arinas Zeichnungen sind sauber, verspielt und sehr detailreich, was sich besonders in Kyokos Kostümen und Kleidern, als auch in den Bildern der jeweiligen Kapitel sehr gut widerspiegelt.
Leider gibt es zu dieser Serie kein Artbook.
Natürlich dürfen auch in dieser Serie nicht Arinas kleine Atempausen fehlen, die den Fans Arinas Leben und ihre Arbeit als Mangaka näher bringen sollen.

Time Stranger Kyoko besteht aus 13 Kapiteln und ist in Deutschland mit insgesamt 3 Bänden erschienen. Letztes Jahr (2017) hat sich der Egmont Manga Verlag dazu entschieden alle 13 Kapitel in einem Buch zusammenzufassen und herauszubringen. Dieses Hardcover enthält neben allen Kapitel und Interludes auch mehrere Farbbilder. Leider bin ich noch nicht dazu gekommen mir diese Version zu kaufen, doch um meine Sammlung zu vervollständigen werde ich das bald tun.

Time Stranger Kyoko ist nach Kamikaze Kaito Jeanne mein Lieblings-Arina Manga. Wenn euch Jeanne gefallen hat und ihr Fans von Arina seid, dann wird euch Kyoko sicher auch gefallen, da bin ich mir ganz sicher.

Happy Reading - sabrina

Hier sind die Links für die einzelnen Bände und den Hardcover-Band:

Band 1 | Band 2 | Band 3
Hardcover


Follow us!
Instagram | Facebook |Twitter | Goodreads Ashley | Goodreads Sabrina

Advertisements

One thought on “Time Stranger Kyoko – Manga Rezension

Add yours

  1. Pingback: March Recap

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

Blog at WordPress.com.

Up ↑

%d bloggers like this: